Herzlich Willkommen auf der Webseite von Zukunft Regionales Handwerk

Was ist Zukunft regionales Handwerk?

Zukunft Regionales Handwerk ist eine Ausbildungsinitiative der Handwerksinnungen in Meppen. Wir kümmern uns um die Aus- und Weiterbildung im Handwerk:

  • Image- und Nachwuchswerbung
  • Vertiefungslehrgänge in Theorie und Praxis
  • Studien- und Informationsfahrten
  • Freisprechungen und andere Veranstaltungen

Die Ziele von Zukunft regionales Handwerk

Bei uns erhältst Du Praktikums- und Ausbildungsplätze sowie eine passgenaue Ausbildungsbegleitung. Wir vermitteln Dir nach der Ausbildung interessante Aufstiegs- und Fortbildungsmöglichkeiten.

Auf geht`s – Innungsbetriebe bilden aus! Jetzt Durchstarten mit einer  Ausbildung im Handwerk. Deine Baustelle heißt Zukunft!

 

100 Absolventen erhalten Gesellenbriefe

Für die Jahrgangsbeste Tabea Opitz heißt es nun: Studium statt Stelle

Rund 100 Junghandwerker haben ihre praktischen und theoretischen Prüfungen abgelegt. Im Rahmen einer großen Feier im voll besetzten Kossehof wurden am Wochenende den Absolventen die Gesellenbriefe überreicht.

Du willst eine Zukunft - Wir bieten sie Dir!

Ausbildungstag im Bau-ABC

In Fortsetzung des Bau-Berufsinformationstages in der Oberschule  Twist in Kooperation mit der Oberschule Dalum, fand nun der Ausbildungstag im Bau-ABC Rostrup statt. Dabei erhielten die Schüler in einem geführten Rundgang einen Eindruck von der Vielfältigkeit des Baugewerbes. Einen ersten Eindruck von den verschieden Berufsbildern im Hochbau, Tiefbau sowie der Maschinen- und Gerätetechnik erhielten die Schüler an diesem Tag durch Praxisprojekte, die von dem Ausbildungspersonal der Schulungsstätte vorbereitet und begleitet wurden.

Auszeichnung für besonders gute Leistungen bei der Berufsinformationsbörse (BIB)

Fachwettbewerbe der Innungen wurden gut angenommen

Im Nachgang zu der Berufsinformationsbörse (BIB) im Herbst 2016 in den BBS Meppen fand nun die Siegerehrung zu den Fachwettbewerben im Metall und Bau-Handwerk sowie in den Gewerken Maler- und Lackierer und Sanitär, Heizung und Klimatechnik (SHK) statt. An der Veranstaltung nahmen auch die Obermeister der verschiedenen Gewerke und einige Eltern teil. Die Innungen hatten sich im Rahmen der Ausbildungsinitiative „Zukunft Regionales Handwerk“ mit Informationsständen zu den verschiedenen Ausbildungsberufen an der Berufsmesse beteiligt. In kleineren Fachwettbewerben konnten die Schüler ihr vorhandenes Wissen und die Geschicklichkeit für eine Ausbildung im Handwerk unter Beweis stellen. So galt es z.B. an den Ständen der Metall- und SHK-Innung eine Metall- und Rohrkonstruktion unter einer Zeitvorgabe zu montieren. An dem Info-Stand der Bau-Innung wurden ein Minibagger und ein Baukran für einen Geschicklichkeitswettbewerb vorgehalten und am Messestand der Maler- und Lackierer-Innung konnte mit Hilfe einer Planungssoftware eine Raumgestaltung vorgenommen werden.