Kfz-Mechatroniker-Lehrlinge zu Besuch bei der Motorshow in Essen

Raus aus der Werkstatt und berufliche Weiterentwicklung einmal ganz anders erleben . das war das Motto der angehenden Mechatroniker der Kraftfahrzeug-Innung Meppen.

Der Besuch der Essener Motor-Show war ein willkommener Anlass, 35Lehrlinge des 2. Lehrjahres  zum Kraftfahrzeugmechatroniker/in einen eindrucksvollen Tag zu ermöglichen.

Die vier Schwerpunkte Tuning, Motorsport, sportliche Serienfahrzeuge und Klassiker stießen dabei auf großes Interesse der Besuchergruppe. "Das ist Auto-Emotion pur", so Matthias Hillmann, Obermeister der Kfz-Innung Meppen."Das ganze Erscheinungsbild der Messe ist einfach super für unseren Berufsnachwuchs", so der Innungsobermeister weiter. Die Fachlehrer der Berufsbildenden Schulen Meppen haben die Fahrt begleitet und betonten, dass Autoaffinität und Technikbegeisterung die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Ausbildung und Berufstätigkeit im Kfz-Handwerk sind. "Unsere Schüler sind die Zielgruppe und nehmen einen Motivationsschub mit", so das Kollegium der BBS Meppen.