Geschickte Hände und Spaß an der Arbeit

Innung Sanitär- u. Heizungstechnik Meppen-Lingen beteiligt sich an Berufsorientierung an der Marienschule Lingen

„Zeit zu Starten“ lautete das Motto des Infostandes der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Meppen-Lingen während der diesjährigen Berufsorientierungstage an der Marienschule in Lingen.

Der Infostand der Innung wurde durch einen praktischen Fachwettbewerb ergänzt. Ein Rohrnetzsystem und eine Metallkonstruktion mussten unter einer Zeitvorgabe zusammengebaut werden. Teamarbeit, technisches Verständnis und handwerkliches Geschick waren gefragt. Die Schüler Tim Höötmann, Isabell Krone, Janine Woeste und Felix Berghaus bewiesen dabei am meisten Geschick und erzielten die schnellsten Bearbeitungszeiten. Sie wurden nun in einer kleinen Feierstunde mit einem Gutschein als Sachpreis ausgezeichnet.

Seitens der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik und der Marienschule wurde die Veranstaltung als Erfolg bewertet. Es konnten zahlreiche Kontakte zu den Schülern hergestellt werden, die sich darüber hinaus mit Hilfe der Internetseite www.zukunft-regionales-handwerk.de weitere Berufsinformationen für eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker/in SHK sowie über Praktikums- und Ausbildungsplätze einholen konnten. Auch eine direkte Kontaktaufnahme zu den Ausbildungsbetrieben ist über die Internetseite möglich.

Bericht: EL Am Sonntag - Lingen - 10.09.2017

 

Das Bild zeigt von links:

Beratungslehrer Stephan Schaaf, Marienschule, Tim Höötmann, Isabell Krone, Janine Woeste, Felix Berghaus und Andrea Herrmann, Kreishandwerkerschaft Emsland Mitte-Süd nach der Veranstaltung der Innung für Sanitär- u. Heizungstechnik Meppen-Lingen.